Opfer

Unterwegs zu Memorial 2015 befindet unsere Stiftung sich in der Entwurffase dieses Denkmals. Ein grosser Schritt in der guten Richtung auch mit der Research und Prüfung der konkreten Formgebung eines Denkmals. Um dieses offenbare Memorial gut und sorgfältig präsentieren zu können, hat die Stiftung entschieden, bestimmte Teile des Website abzuschirmen bis das Moment der Enthüllung am 7. Mai 2015. Das betrifft mit Name die Öpferseiten, die nicht verschwinden doch stark gekürzt worden. Unsere Entschuldigung für diese zeitliche Unbequemlichkeit. Die Stiftung ist überzeugt dass diese Massnahme das Endergebnis zur Gute kommt. Ab den 7. Mai 2015 werden die Fotobilder der Öpfer wieder an den Text verbunden.




Popke Sjoerd Bakker
Leeuwarden, den 15. Dezember 1912 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
Bakker popkePopke, verheiratet, zwei Kinder, war aktiv in der Widerstandsgruppe von Henk van Randwijk (Vrij Nederland). Wenn um drei Uhr mittags die Schiesserei auf dem Dam anfängt, ist Popke dabei. Er sieht keine Chance irgendwo Deckung zu finden und bekommt einen Kugel quer durch seinen Kopf. Popke Bakker stirbt im Spital und ist am Friedhof Zorgvlied bestattet worden.

 



Wilhelmus Petrus Bakker
Amsterdam, den 21. August 1900 – Amsterdam, den 8. Mai 1945
Bakker -wp_Willem hatte eine Kneipe an dem Nieuwendijk in Amsterdam. Mehrere Zeugen melden, dass er auf dem Dam beschossen worden ist. Laut die Sterbedaten ist er am 8. Mai gestorben an der Folge eines Bauchschuss. Willem Bakker war verheiratet mit Trijntje Kint; beide hatten keine Kinder.

 

 



Johannes Bobeldijk 
Amsterdam, den 9. Januar 1901 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
BobeldijkJohannes war Gruppenführer der NBS und wurde bei dem Rokin niedergeschossen. Dort war er, zusammen mit seinem Bruder, aktiv bezogen bei der Schiesserei. Johannes, 44 Jahre alt und Vater von zwei Kindern, wurde von mehreren Kugeln getroffen und starb später dieses Mittags. Er ist bestattet worden auf Ehrefriedhof Loenen (Veluwe).

 

 



Geertruida Boelen 
Amsterdam, den 19. August 1929 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
OLYMPUS DIGITAL CAMERAIhr Vater hatte ihr noch gewarnt um nicht in der Stadt zu gehen, weil die Deutschen noch bewaffnet waren. Nur 15 Jahre alt ist Geertruida, wenn sie um 15.00 Uhr auf dem Dam wird erschossen. Abends vernahmen ihre Eltern und Bruder von ihrer Tod und finden ihr in der Zuiderkerk. Sie wurde zu Hause aufgebahrt. Seitdem wurde das Leben der Eltern und Bruder niemals mehr dasgleiche.

 



Elisabeth de Boer
Amsterdam, den 26. Oktober 1928 – Amsterdam, den 8. Mai 1945
Boer de ElisabethZusammen mit Kusine Truus war Elisabeth zu dem Dam gegangen. Wenn die Schiesserei anfängte, suchten sie Schutz hinter einen Wagen. Laut Erinnerungen von Truus ist “Liesje” auf dem Wege zu Spital gestorben. Jedoch laut Sterbe-Aussage ist Elisabeth den nächsten Tag um 20.15 Uhr gestorben an einem Bauchschuss. Die Polizei-Akte spricht von 14 Darmperforationen und dass sie um 10.00 Uhr ist gestorben. Sie war die jüngste Tochter von sechs Kinder, aber nur 16 Jahre alt, wenn sie am Montag den 14. Mai 1945 bestattet wurde auf Friefhof Nieuwe Ooster.

 



Willem van den Boogaard
Amsterdam, den 12. Dezember 1914 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
boogaardWillem wurde von Kugeln getroffen wenn er mit einigen seiner BS-Mitgliedern Deckung suchte hinter eine Laterne vor dem Palast. Er kam aus einer Metzgerfamilie und wohnte in der St. Luciensteeg in dem “Hammenhuis” (Schinkenhaus). Seine Frau hatte niemals über den Tod ihres Mannes mit ihren zwei Kindern reden können. Willem wurde 30 Jahre alt und mit militärischen Ehren bestattet auf Friedhof Zorgvliet.

 



Fredericus Joseph (Herman) Budde
Hengelo, den 13. März 1916 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
BuddeWie Zwangsarbeiter war Herman Budde in einem deutschen Maschinenfabrik beschäftigt. Nach einer Zeit ist er geflohen und zurück in Holland untergetaucht. Endlich wurden die Niederlande befreit. Morgens, am 7. Mai 1945 sagte Herman zu seiner Frau: “Liebling, wir fangen an mit einem ganz neuen Leben”. Die Familie ging in der Stadt um die Befreier Willkommen zu sagen. Herman wurde getötet in Anwesendheit seines ältesten Sohn. Der traumatische Verlust wurde in der Familie lange Zeit verschwiegen. Seine Frau hat lange gestritten für die Anerkennung als Kriegsopfer.



Willem Cieraad
Zwolle, den 30. Juni 1896 – Amsterdam, den 8. Mai 1945
cieraad“Gestorben von einem verhängnisvollen Unfall”, steht in der Familiebericht über den Tod von Willem Cieraad. Vor dem Portal der Nieuwe Kerk wurde er am 7. Mai 1945 erschossen und später in der Kirche aufgebahrt, wo seine Frau ihm identifiziert hat. Wegen einer nicht richtigen Beschreibung der Sterbe-Akte ist das Sterbedatum auf den 8. Mai gestellt. Willem und seine Frau hatten sieben Söhne, wovon bei seinem Sterben noch sechs in Leben waren.

 



Gerardus Bernardus Cornelisse
Amsterdam, den 25. Mai 1936 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
cieraadGerrie ist den jüngsten Opfer; er wurde nur acht Jahre alt. Er war einen bescheiden Junge; niemals in dem Vordergrund. Seine Eltern hatten eine Backerei und konnten deshalb nicht weg vom Geschäft. Mit seinem sechs Jahren älteren Bruder Jan ging Gerrie am 7. Mai zu dem Dam, wo die Kanadier kommen sollten. Beiden verloren einander im Gedränge. Gerrie wurde um drei Uhr mittags getötet.

 



Petrus Antonius Joseph van Dam
Gouda, den 17. September 1877 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
Dam PetrusPetrus van Dam war verheiratet und hatte acht Kinder, wenn er am 7. Mai um 15.00 Uhr starb wegen Schusswunden. Seine irdischen, sterblichen Reste, von Fotograf Wiel van der Randen fotografiert worden, lag neben dem Eiskarren auf die Ecke Dam/Eggerstraat. Petrus wurde aufgebahrt in der Zuiderkerk und in Diemen bestattet.

 



Pieter Hendrik Diekmeijer
Muiden, den 18. Dezember 1898 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
DiekmeijerDie Familie von Pieter Hendrik wohnte in Nieuwer-Amstel. Er arbeitete bei dem Post, hinter dem Dam. Auf den 7. Mai ging er mit seinem Sohn von zwölf zu dem Dam. Seine Frau und Sohn von zwei blieben zu Hause. Wenn die Schiesserei begann und Panik ausbrach, verloren beide den Kontakt. Wegen den dramatischen Umständen hat der Sohn später viele geistlichen Problemen gehabt, mit einem tragischen Leben zurfolge. Pieter Hendrik Diekmeijer wurde 46 Jahre alt und auf Friedhof Zorgvliet bestattet.

 



Frans Johannes Feller
Belfeld, den 2. Februar 1927 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
FellerTrotz Warnungen, dass es gefährlich sein konnte, ging Frans Feller, Schiffer von Beruf, doch zu dem Dam. “Schusswunde, Darmperforationen, Bauchschuss”, vermeldet die Todeserklärung. Er starb am 7. Mai in dem frühen Abend und wurde bestattet auf Friedhof Barbara. Er war nur 18 Jahre alt.

 



Everdina Johanna (Dien) Buddingh-van der Flier
<emAmsterdam, den 18. September 1917 – Amsterdam, den 22. Juni 1945
FlierDien van der Flier ist 27 Jahre alt und erst ein Jahr verheiratet, wenn sie getroffen wird von einem Kugel in ihrem Knie. Weil im Krankenhaus dringlichen Fälle den Vortritt bekommen, wird sie zu Hause geschickt. Ihr Zustand verschlechtert allmählig und sie wurde am 22. Juni 1945 operiert, wobei sie stirbt. Ihr Mann und Tochter von sieben Monaten blieben hinter.

 

 



Hendrina Louise Koper-Frank
Amsterdam, den 22. April 1915 – Amsterdam, den 8. Mai 1945
FrankIm Nacht von dem 7. auf den 8. Mai 1945 starb Hendrina Louise Frank wegen komplizierten Schusswunden die sie bekommen hatte während der Schiesserei auf dem Dam. Sie war verheiratet und hatte eine Tochter, die mit ihr auf dem Dam war, wenn das Drama sich vollzog. Hendrina ist bestattet worden im Familiengrab auf dem allgemeinen Friedhof in Zandvoort. Das Grab ist angewiesen worden als Kriegsgrab.

 



Jan Goede
Landsmeer, den 2. Juni 1876 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
GoedeJan Goede war auf dem Fahrrad von Landsmeer zu Amsterdam gefahren um den Einzug der Befreier mitzumachen. Er wurde auf dem Dam erschossen. Seiner Sohn Klaas musste seinen Vater in der Zuiderkerk identifizieren, wo er aufgebahrt war. Jan Goede ist bestattet worden in Landsmeer. Er wurde 68 Jahre alt und seine Frau mit sieben Kinder blieben hinter.

 



Maria Nella (Mies) Jager-van Hooff
Gestel, den 1. Juli 1916 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
portret, bron Aggi van LieshoutwwwMies wurde tödlich getroffen von Kugeln mittags den 7. Mai auf dem Dam. Sie war verheiratet und seit einem Jahre Mutter einer Tochter. Mies wurde 28 Jahre alt.

 



Petrus Hendricus Antonius (Han) Hutjes
Den Haag, den 26. November 1925 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
HutjesWegen der Schlacht um Arnheim war Han mit seinen Eltern von Arnheim zu Amsterdam geflüchtet und bei Familie eingezogen. Wenn die Schiesserei begann, hat der Han das Leben eines fünfjährigen Junge gerettet durch ihm mit seinem Körper zu schützen. Han wurde dabei, 19 Jahre alt, tödlich getroffen.

 

 



Elisabeth Wieland-Lacourt
Amsterdam, den 18. April 1902 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
LacourtZusammen mit ihrer Nachbarin ging Elisabeth zu dem Dam. Wenn sie nicht nach Hause kam, gingen ihre Kinder auf die Suche. Sie fanden Elisabeth in der Zuiderkerk, wo sie von ihren Kinder identifiziert worden ist. Sie war auf der Stelle tot von einem Kugel. Sie ist bestattet worden auf dem Friedhof Oosterbegraafplaats. Elisabeth Wieland – Lacourt war verheiratet und Mutter von drei Kindern.

 



Willem de Leeuw
Amsterdam, den 24. Mai 1931 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
Leeuw-deDie Familie De Leeuw ging zu dem Dam um die Befreiung zu feiern. Der 14-jährige Wim wollte nicht gehen, aber wurde überzeugt um doch mitzugehen. Auf dem Dam lief Wim vor seiner Mutter, wenn sie sah wie seiner Rücken, von Kugeln getroffen, sich rot farbte und er starb. Seine Mutter hat sich das ganze Leben schuldig gefühlt und ist schliesslich von Kummer gestorben.

 

 



Hilligje Mastenbroek
Amsterdam, den 7. September 1924 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
Mastenbroek“Wenn die Schiesserei begann, ist sie möglich Richtung Ladengeschäft “Peek & Cloppenburg” geflüchtet und dort wahrscheinlich durch einen Ladenfenster gedrängt worden”, sagt der jüngere Bruder von Hilligje. Sie wurde später in der Zuiderkerk gefunden. “Um den Hals war ein schöner Blumenkranz drapiert um die Halswunde zu verbergen”. In der Todeserklärung wird “Schusswund” als Todesursache erwähnt. Hilligje wohnte in Landsmeer und wurde 20 Jahre alt.

 



Antje Quant-Moeke
Ambt – Ommen, den 21. Juni 1902 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
image2Antje, 42 Jahre alt und Mutter von zwei Kinder, war mit ihrer Nachbarin auf dem Dam. Gleich nach den ersten Schüssen, sind sie zu der Nieuwendijk gerannt. Etwa bei der Beurspassage wurde sie von einem Kugel in dem Nacken getroffen. Man brachte ihr mit einem Lieferdreirad zu dem Binnengasthuis. Sie ist unterwegs oder dort gestorben.



Johannes Jan Ooms
Harlingen, den 11. Mai 1928 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
Ooms copybwHans Ooms, mit den identische Namen seines Vaters, war mit seiner Mutter auf dem Dam um mit der Heilsarmee zu singen. Er wurde von einem Kugel im Herze getroffen. Auf den 10. Mai ist Hans bestattet worden von der Heilsarmee; einen Tag später sollte er 17 Jahre geworden sein

 

 



Rika Overdijk
Amsterdam, den 23. November 1932 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
overdijkRika war erst 12 Jahre alt, wenn sie um 15.00 Uhr von Gewehrfeuer ums Leben kam. Sie war ein einziges Kind und wohnte mit ihrer Eltern in der Barentzstraat. Ihre Mitschüler von damals erinnern ihr als ein sehr schönes Mädchen mit blonden Locken.

 

 



Johannes Wilhelmus Saelman
Amsterdam, den 22. August 1881 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
SaelmanJohannes Wilhelmus Saelman war ein geborener Amsterdammer und 63 Jahre alt, wenn er getötet wurde. Er war dreimal verheiratet. Aus seiner ersten Ehe stammte seine einzige Tochter. Sie wanderte schon in 1928 aus zu Kalifornien, wo sie hörte von dem Tode ihres Vaters.

 

 



Willem Theodorus Schermacher
Amsterdam, den 11. Oktober 1879 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
schermacherDas Kaufen eines Schachtel Zigaretten wurde Willem Schermacher fatal; er starb in dem Alter von 65 Jahren um 15.00 Uhr an Schusswunden. Auf den 11. Mai wurde seiner Körper bestattet auf dem Friedhof Nieuwe Ooster. Willem war verheiratet und Vater von sechs erwachsenen Kindern.

 

 



Aaltje Scheffer-Smorenberg
Grootebroek, den 16. August 1917 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
hooff vanDie Eltern von Aaltje kamen ursprünglich aus Alkmaar, aber wohnten schon 35 Jahre über ihre Friseurgeschäft an dem Kadijksplein in Amsterdam. Aaltje war auch im Geschäft tätig. Um 15.00 Uhr wurde sie tödlich getroffen. Aaltje war zwei Jahre verheiratet und hatte keine Kinder. Sie wurde 27 Jahre alt.

 



Jurrianus Lambertus (Janus) Stad
Amsterdam, den 14. November 1918 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
Stad portretNachbarmädchen Jopie war mit Janus auf dem Dam, wenn das Gerücht summte: “Sie kommen nicht”. Beide standen in der Mitte auf dem Damplatz, wenn das Gewehrfeuer geöffnet wurde aus dem Groote Club und jedermann Richtung Nieuwendijk und Damrak rannten. Sie stürzten hin und Menschen fielen über sie. Janus beschützte Jopie aber sie gerieten später in dem Gedrang von einander. Am Abend hat Jopie ihm noch besucht in dem Binnengasthuis, wo er mit mehreren Schusswunden aufgenommen war. Um 23.30 Uhr erlag Janus an seinen Verwundungen. Janus Stad wurde 26 Jahre alt.



Johannes Willem Straatmijer
Amsterdam, den 30. April 1901 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
StraatmijerJohannes Willem Straatmijer war Blumenkaufmann auf Standort Lindengracht. Möglich war er auch am 7. Mai mit dem Verkauf von Blumen auf dem Dam beschäftigt. Er war zusammen mit seinem Vater, wenn die Schiesserei begann und er getroffen wurde. Er starb um 15.15 Uhr. Johannes war verheiratet, hatte einen Sohn und wurde 44 Jahre alt.

 

 



Arnoldus Petrus (Nol) Stroop
Oosterhout, den 16. März 1905 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
StroopNol ging mit seiner Frau und ihrem Sohn von 5 ½ Jahren zu dem Dam, wo er den Jungen auf die Schulter nahm. Der Damplatz war voll mit feierenden Menschen, die auf die Kanadier warteten. Um etwa ein Viertel vor drei ging Mutter mit Sohn zurück nach Hause. Nol blieb. Er starb um 16.00 Uhr auf 40-jährigen Alter. Später wurde er in der Zuiderkerk gefunden und Nol wurde auf Friedhof Barbara bestattet.

 



Sophia Frederika Mathilda Vermeulen-de Vries
Amsterdam, den 21. November 1892 – Amsterdam, den 9. Mai 1945
Vries de1892-1945- (1)Sophia war verheitatet und Mutter von zwei Kindern. Auf dem Dam war sie mit ihrem Enkelkind, das sie mit ihrer Körper das Leben rettete, aber selbe dabei voll getroffen wurde. Sophia starb, 52 Jahre alt, am 9. Mai 1945 um 23.15 Uhr wegen Schusswunden und Lungenembolie. Auch hatte sie ein kompliziertes Bruch im rechter Schenkelknochen.

 



Hendrikus Willemsen
Amsterdam, den 30. Mai 1908 – Amsterdam, den 7. Mai 1945
WillemsenBWHenk heiratete in 1931 und hatte zwei Kinder. Mit seiner 13-jährigen Tochter ging er Hand in Hand zu dem Dam. In ihrer Anwesendheit ist er niedergeschossen. Henk starb um 22.30 Uhr in dem Binnengasthuis wegen Schusswunden im Bauch. Am 14. Mai wurde er bestattet auf dem Friedhof Nieuwe Ooster. Henk wurde 36 Jahre alt

 

 


Die “Stichting Memorial 2015 voor Dam-slachtoffers 7 mei 1945” sucht immer Familienangehörigen und Bekannten der Opfer. Sind Sie ein Kind, Neffe, Nichte, Onkel, Tante, usw. der Opfer, bitte melden Sie sich bei uns über Email dam07051945@gmail.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.